Heringen: Werra-Kalibergbau-Museum - Museen - Kultur & Geschichte - Themen - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Heringen: Werra-Kalibergbau-Museum

, Bild vergrößern
Werra-Kaliberbau-Museum Heringen

Eine spannende Zeitreise auf den Spuren des Kalibergbaus im Werratal

Über 1.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche laden Sie ein in das größte Spezialmuseum seiner Art in Deutschland.

Kalibergbau-Geschichte wird lebendig
Mit originalen Geräten, Werkzeugen und tonnenschweren, funktionsfähigen Maschinen, aber auch mit Modellen, Grafiken, Filmen, Computerpräsentationen und Fotos wird die ganze Welt des Kalibergbaus lebendig.

Kali & Kaline begleiten Kinder
„Kali & Kaline“ führen kleine Museumsbesucher auf speziellen, kindgerechten Texttafeln durch die Ausstellung und beantworten alle Fragen rund um das weiße Gold. Mehrere Mit-Mach-Stationen lassen Kinder selbst erleben, wie schwer es zum Beispiel ist, das harte Salz zu mahlen.

Blickpunkt Monte Kali
Zum Abschluss lädt ein Aufstieg zum "Monte Kali" ein, Deutschlands höchstem Salzberg. Dort lässt sich eine ganz besondere Aussicht bestaunen, die von der Rhön bis in den Harz reicht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kalimuseum.de

Infos/Kontakt

Werra-Kalibergbau-Museum:
Dickestraße 1
36266 Heringen (Werra)
Tel: +49 (0)66249194-13
Fax: +49 (0)66249194-14
info@kalimuseum.de
www.kalimuseum.de

Lage auf Karte

Karte öffnen
© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail