Hofgeismar - Urwald Sababurg - Schatzsuche - Reiseführer - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Hofgeismar - Urwald Sababurg

, Bild vergrößern
Hofgeismar - Urwald Sababurg

Der Reinhardswald ist der Sage nach durch ein Würfelspiel des Grafen Reinhard mit dem Bischof von Paderborn entstanden.

Sie stehen in seinem Herzstück, dem Urwald Sababurg. Die gewaltigen Eichen haben teilweise einen Umfang von 8 Metern und sind mindestens 200 Jahre, einige sicher über 800 Jahre alt. Viele Eichen und Buchen sind bereits umgefallen und bilden als Tod- und Lagerholz einen imposanten Anblick.

Drei Wanderwege führen durch 92 Hektar Urwald. Lassen Sie sich auf dieses besondere Naturerlebnis ein. Zuvor sollten Sie sich noch die Hinweistafel am Eingangsbereich ansehen, denn um sie geht in unserem Rätsel.

Im Video erfahren Sie mehr:
 

Kein Video? Dann lesen Sie weiter:
Der Urwald Sababurg bietet Ihnen unberührte und ursprüngliche Natur. Er ist eines der ersten Naturschutzgebiete Deutschlands. Bereits im vorigen Jahrhundert haben sich Künstler für den Schutz der knorrigen Alteichen eingesetzt. 1907 wurden 66 Hektar als sogenanntes Malerreservat unter Naturschutz gestellt.

Kein Wunder, dass der wundervolle Wald Besucher aus aller Welt anlockt. Deshalb wurde der Text auf der Hinweistafel in gleich drei weitere Sprachen übersetzt.

Noch mehr entdecken Sie bei einer Führung:
Touristinfo Märchenland Reinhardswald
Markt 5
34369 Hofgeismar
Tel.: 05671/ 50 70 400
Fax: 05671/ 500 839
eMail: reinhardswaldinfo@gmx.de
www.reinhardswald.de

01.05. – 31.10. Mo. - Fr. 9.00 – 17.00 Uhr Sa.+So 10.00 – 13.00 Uhr
01.11. – 30.04. Mo. – Fr.9.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr  

© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail