Tauchen im Waldecker Land - Surfen, Segeln, Tauchen in Nordhessen - Wassersport - Natur- und Landurlaub - Themen - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Tauchen im Waldecker Land

Edersee und Diemelsee laden zu unvergesslichen Taucherlebnissen ein.

Tauchen im Diemelsee

Die Tauchzone im Diemelsee erlaubt Tauchgänge mit einer maximalen Tauchtiefe von 30 m. Die Sichtweite beträgt ca. 10 m und man kann die reiche Unterwasserwelt mit Hechten, Zander, Barschen, Karpfen und Weißfischen bestaunen. Eine besondere Genehmigung ist nicht nötig. Die Tauchgänge sind nicht an saisonale oder uhrzeitliche Tauchzeiten gebunden.
Tauchen ist in der sogenannten Tauchbucht zwischen Helminghausen und Heringhausen in der Nähe der Staumauer erlaubt.

Tauchen im Edersee

Die Edertalsperre hat zwei Tauchzonen (1 und 2), die durch gelbe Bojen markiert sind und in denen das Segeln, Surfen oder Angeln nicht erlaubt ist. Innerhalb dieser Zonen ist das Tauchen das ganze Jahr und zu allen Zeiten gestattet – Genehmigung braucht man keine!

Hauptsächlich bei Nachttauchgängen, aber auch am Tage, sind Hechte, Barsche, Forellen und Aale in Hülle und Fülle anzutreffen.

Wer in den Monaten Mai, Juni und Juli anreist, wird von der Sicht und den beiden Tauchzonen („Berich“ und „Sitte“) begeistert sein.

Bei der Entstehung des Edersees wurden vor rund 100 Jahren 3 Dörfer umgesiedelt und geflutet, einige Überreste sind bei Tauchgängen noch zu sehen.

Infos/Kontakt

Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH:
Südring 2
34497 Korbach
Tel: +49 (0)5631 954359
info@waldecker-land.de
www.waldecker-land.de

Lage auf Karte

Karte öffnen
© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail