Bad Sooden - Allendorf: Söder Tor - Schatzsuche - Reiseführer - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Bad Sooden - Allendorf: Söder Tor

, © Bad Sooden-Allendorf Bild vergrößern
Söder Tor
© Bad Sooden-Allendorf

Das Söder Tor mit der Sonnenuhr aus dem Jahre 1705 ist das Wahrzeichen der Stadt Bad Sooden-Allendorf. In früheren Jahren diente es der Überwachung der Salztransporte und der Verhinderung des Salzschmuggels. Noch heute zeugen die Eisenstäbe in der Torstube des alten Tores davon, dass man Schmuggler hier ins Gefängnis brachte.

Auf Sie wartet im Söder Tor statt einer Haftstrafe viel Interessantes über das "weiße Gold". Und mit etwas Glück sehen Sie eine ganz berühmte Märchenfigur am Fenster. Fast jeder kennt die ,,Schneefall bewirkenden" freundlich strenge Frau Holle aus dem Märchen der Brüder Grimm. Wenn Sie das Märchen kennen, können Sie unser Rätsel sicher lösen.

Im Video erfahren Sie mehr:


 

Kein Video? Dann lesen Sie weiter:
Das Söder Tor ist eines der schönsten Gebäude des alten Salzwerkes in Sooden, wo die Saline in den Siedehäusern das Salz zubereitete. Es war wahrscheinlich der einzige Ein- und Ausgang des Ortes. Heute befindet sich im Söder Tor das Salzmuseum. Hier werden Sie über die Solequellen, die Salzgewinnung und den Transport des „weißen Goldes“ auf den alten Salzstraßen informiert.

Gelegentlich schüttelt Frau Holle ihre Betten aus dem Fenster des Söder Tors. Im Märchen helfen ihr Goldmarie und Pechmarie dabei, damit es bei uns ordentlich schneit.

Noch mehr entdecken Sie bei einer Führung:
Tourist Information Bad Sooden-Allendorf
Landgraf-Philipp-Platz 1-2
37242 Bad Sooden-Allendorf
Tel. (05652) 95 87 - 100
Fax (05652) 95 87 - 109
www.bad-sooden-allendorf.de

immer montags: 15:00 – 16:00 Uhr Stadtführung „Sooden“
(Teilnahme kostenlos), Treffpunkt: Söder Tor

immer freitags: 14:00 – 16:00 Uhr Stadtführung „Allendorf“
(Teilnahme kostenlos), Treffpunkt: Marktplatz

jeden zweiten Dienstag im Monat: 19:00 Uhr „Allendorf bei Nacht“ - historische Stadtführung der besonderen Art (Dauer ca. 1,5 Std.), Kostenbeitrag 13,50 € (kleines Abendessen im Preis enthalten), Treffpunkt: Parkplatz „Am Brauhaus“ (nahe Diebesturm)

© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail