Rotkäppchenwoche - Märchen & Sagen - Themen - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Rotkäppchenwoche 2017

Zwei Mädchen in Schwälmer Tracht, Bild vergrößern
Rotkäppchenlandwoche

Immer in den Sommerferien gibt es im Rotkäppchenland eine Themenwoche, in der sich alles um das Thema Rotkäppchen und Märchen dreht.

Die Eröffnungsveranstaltung zur Rotkäppchenwoche 2017 fand am 23.07. bei bestem Sommerwetter im Bürgerpark in Neustadt statt.

Klein und Groß erfreuten sich an Musik und Tanz, Theater, an Schwälmer Trachten, Planwagentouren und Märchentheater. Im Schwälmer Dorfmuseum gabs an dem Sonntag einen Vortrag von Burkhard Kling, dem Leiter des Brüder Grimm-Hauses in Steinau an der Straße über Rotkäppchen in der Alltagskultur.

Auch wenn es bei der Märchenwanderung am Montag regnete, hatten die Kinder und auch die Eltern und Großeltern viel Spaß bei „Hänsel und Gretel“, die Ihnen bei Neukirchen im verwunschenen im Wald begegneten. Und auch am Dienstag bei der Märchenerzählung im Märchenhaus Neukirchen wurden Märchen lebendig. Im Wildpark Knüll stehen Märchen natürlich mit Tieren in Verbindung. So ging es am Mittwoch um Bienenmärchen und am Samstag bei der Mittelalterlichen Führung um Tiere, Märchen und Zeitgenossen längst vergangener Zeiten. Dass es außer Rotkäppchen noch viel mehr spannende Märchen der Brüder Grimm gibt, erlebten die Zuhörer in Gilserberg bei der Märchenlesung „Der starke Hans“.

Der Abschluss der Rotkäppchenwoche 2017 war der gelungene Rotkäppchentag in Willingshausen am 30. 07.2017. Schwerpunkt des Bühnenprogramms war natürlich Rotkäppchen und die Schwälmer Tracht, die in Willingshausen von allen Generationen ganz authentisch präsentiert wurde. Auch bei den lebendigen Märchen mit Michaele Scherenberg spielten die Rotkäppchen in Schwälmer Tracht die Hauptrollen. Dazu gab’s Livemusik, Tänze, eine Marktstraße und moderierte Dorfrundgänge. Seinerzeit war auch Otto Ubbelohde, der die Märchen der Brüder Grimm illustriert hat, zu Besuch in Willingshausen. Die entsprechende Ausstellung in der Kunsthalle war ein weiterer Höhepunkt des Rotkäppchentages. Den passenden Abschluss machte am späten Nachmittag die Schwälmer Mundart Band "Die Stracke".

An allen Veranstaltungsorten konnten Kinder und Erwachsene an einem Märchenrätsel rund um die Märchenillustrationen von Ubbelohde teilnehmen. Die Lösungen können noch bis zum 08.08.2017 eingesandt werden. Die Gewinnübergabe ist am 2. September.
Die Ausstellung „Otto Ubbelohde zu Besuch in Willingshausen“ in der Kunsthalle Willingshausen dauert noch bis zum 13.08.2017, die "Märchenwelt der Brüder Grimm - Modern und international" ist bis zum 14.08 im Rathaus Neustadt (Hessen) zu sehen und in der Galerie Holzburg gibt es bis zum 20.08. die Ausstellung „Das Rotkäppchen und die schöne Kunst“.

Auch außerhalb der Rotkäppchenwoche geht es im Rotkäppchenland märchenhaft zu: Das Märchenhaus in Neukirchen kann man (fast) täglich besuchen, ebenso den Wolf im Wildpark Knüll. In Homberg(Efze), Knüllwald und Schwalmstadt gibt es Märchenfiguren zu entdecken. Und auch die Burgen und Schlösser im Rotkäppchenland versprechen spannende Geschichten. Wissenswertes über die Schwälmer Tracht, die unser Rotkäppchen trägt, finden Sie im Museum der Schwalm. In Ottrau-Weißenborn steht das Ahnhaus der Brüder Grimm am Kulturhistorischen Wanderweg und in Willingshausen hat der Malerbrüder Ludwig-Emil Grimm Spuren hinterlassen.

Und dann gibt's natürlich unsere märchenhafte Umgebung mit Wäldern, Wiesen und Feldern zu entdecken! Machen Sie sich auf den Weg, wie einst Rotkäppchen...

Hier finden Sie den Flyer zur Rotkäppchenwoche zum Download.

Infos/Kontakt
Tourismusservice Rotkäppchenland e.V.:
Paradeplatz 7
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain
Tel: 06691 207 407
Fax: 06691 207 44407

© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail