Residenzschloss Bad Arolsen - Top-Tipps - Reiseführer - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Residenzschloss Bad Arolsen

Residenzschloss Bad Arolsen, das Versailles des Waldecker Landes, © Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH Bild vergrößern
Residenzschloss Bad Arolsen
© Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH

Das "Versailles des Waldecker Landes", berühmt für die alljährlichen Barockfestspiele.

Das barocke Residenzschloss gilt als Wahrzeichen der Stadt Bad Arolsen, vielleicht auch nicht zuletzt weil Wittekind Fürst zu Waldeck und Pyrmont mit seiner Familie auch immer noch Teile des Schlosses bewohnt.

2007 wurden die über 25 Jahre andauernden Sanierungs - und Restaurierungsarbeiten abgeschlossen.

Das Schloss präsentiert sich dem heutigen Besucher in einem so vollendetem Zustand wie es wahrscheinlich noch nie zu sehen war!

Zu besichtigen sind:

  • der Steinerne Saal mit herrlichen Stuckarbeiten und Deckengemälden
  • das Pfälzische Zimmer
  • die Alhambra – Hochzeitsgabe der Prinzessin Helene von Nassau (Mutter der Königin Emma der Niederlande)
  • der Weiße Saal mit Gemälden von Tischbein, Meytens und Aldegrever
  • der Musik,- Weiße Empire,- Rote- und Blaue Salon und das Kronprinzenzimmer
  • wechselnde Ausstellungen

Das Schloss bildet den Mittelpunkt der Bad Arolser Barockfestspiele, die alljährlich im Frühjahr stattfinden.

Infos/Kontakt

Residenzschloss Bad Arolsen:
Schlossstrasse 27
Tel: +49 (0)5691895-50
Fax: +49 (0)569130-46
information@schloss-arolsen.de
www.schloss-arolsen.de

Lage auf Karte

Karte öffnen
© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail