auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Parks und Gärten der GrimmHeimat NordHessen

Die EGHN-Route NordHessen besticht durch die Qualität der Anlagen europäischer Güte, durch ihre Vielseitigkeit und die Bezüge zu den Brüdern Grimm.

Das Europäische Gartennetzwerk – European Garden Heritage Network (EGHN) – wurde 2003 als europäisches Gemeinschaftsprojekt gegründet und ist mit über 150 Gärten in 5 europäischen Ländern konkurrenzlos. Die Gartenauswahl einer regionalen Route orientiert sich zu einer Hälfte an einem individuellen Thema und zur anderen Hälfte an europäischen Themen, die die Gärten in einen breiten Kontext setzen.

Die regionale Route unserer Region „Parks und Gärten der GrimmHeimat NordHessen“ fokussiert die bekanntesten und populärsten Deutschen und Ihr Werk und Wirken. Die unterschiedlichen Anlagen bestechen durch ihre Vielschichtigkeit, die Ausformungen unterschiedlicher Stile und die individuelle Qualität. Vom alten Kloster- oder Burggarten über große Barockanlagen bis zu neuen Kurparks verfügt die Region über mannigfaltige Abwechslung, in der sich das kulturelle Erbe der einstigen Haupt- und Residenzstadt Kassel ebenso widerspiegelt wie der Einfluss der modernen Kur- und Heilbäder.

,

Privatgarten Helmert

Fruchtbarer Garten

In den letzten 20 Jahren haben die Besitzer aus einem Nutzgarten und einer Obstwiese nach individuellen Vorstellungen ein Garten mit besonderer Atmosphäre geschaffen. In der Anlage sind traditionelle gartengestalterische Elemente verwendet, aber jeweils den eigenen Ideen angepasst. Hinter zwei formal strukturierten Partien in der Nähe des Hauses folgt der größere landschaftliche Teil mit wechselnder räumlicher Gliederung.

zum Artikel
Gutspark Escheberg,

Gutspark Escheberg

Gärten und Parks in NordHessen

Die besondere landschaftliche Situation des großzügigen Landschaftsgartens und die abgeschiedene Lage verleihen dem Ort den Eindruck des reizvoll-romantisch Verwunschenen.

zum Artikel
Bergpark Wilhelmshöhe,

UNESCO-Weltkulturerbe: Bergpark Wilhelmshöhe

Ein Gartenkunstwerk mit internationaler Ausstrahlung

Der Bergpark Wilhelmshöhe besteht aus der Verbindung einer Barockanlage mit einem großräumigen Landschaftsgarten.

zum Artikel
,

Botanischer Garten Eschwege

In Vergessen geratener Park lebt wieder auf

Die Parkanlage wird seit 2002 mit dem Ziel "Parkanlage für Jung und Alt" mit botanischem Anspruch wieder ausgebaut.

zum Artikel
,

Bibelgarten Bad Sooden-Allendorf

"Gärten halten die Erinnerung an das Paradies fest"

Der üppige Bibelgarten soll verdeutlichen, warum das Paradies - der Lebensraum, den Gott für die Menschen vorgesehen hat - ein Garten ist. Ein Garten zum Träumen und Ausruhen.

zum Artikel
,

Kurpark Bad Hersfeld

Zeitgenössischer Garten

100 Jahre nach seiner Entstehung wurde der alte Kurpark von 1906 einer umfassenden Verjüngung unterzogen und präsentiert sich nun in neuer Gestalt. Die gewachsene Substanz des Geländes wurde dabei rücksichtsvoll mit den veränderten Partien verbunden. Als wirkungsvolles Hauptmotiv entstand ein geschwungen angelegtes „Gartenband“ mit einer vielfältigen Folge von Themengärten, die inhaltlich unter dem Motto „Park der Jahreszeiten“ zusammengefasst sind.

zum Artikel
Staatspark Karlsaue,

Staatspark Karlsaue

Parks und Gärten der GrimmHeimat NordHessen

Der Barockpark entstand ab 1680 unterhalb des alten Residenzschlosses der Landgrafen von Hessen-Kassel.

zum Artikel
Artischocke im Sophiengarten, © Werratal Tourismus Marketing GmbH

Sophiengarten Eschwege

Im Herzen der Altstadt befindende Oase der Ruhe

Der zu allen Zeiten frei zugängliche Sophiengarten bietet ein idyllisches Fleck der Erde zum Entspannen und Erkunden.

zum Artikel
,

Schlosspark Haydau

Geschichte der Gartenkunst

Unter Landgraf Karl wurde ab 1685 rund um das ehemalige Kloster und spätere landgräfliche Schloss Haydau ein Barockgarten mit Terrassen, Parterres und einer hohen Umfassungsmauer angelegt. Im Park ist eine aufwändige Treppenanlage mit künstlicher Grottenarchitektur erhalten, die an die Bauten Landgraf Karls im Park von Wilhelmshöhe in Kassel erinnert und eine besondere Attraktion des Haydauer Gartens darstellt.

zum Artikel
Burggarten Dornröschenschloss Sababurg,

Burggarten Dornröschenschloss Sababurg

Ein wahrhaft märchenhafter Garten

Angrenzend an das sagenumwobene Dornröschenschloss Sababurg befindet sich dieser kleine, aber sehenswerte Garten.

zum Artikel

Lage auf Karte

Karte öffnen

Suchen & Buchen

Sie suchen eine Unterkunft
oder
Was?
Wo?
Detailsuche
Sie suchen eine Unterkunft
oder
Was?
Wieviel?
Wo?
Detailsuche
Sie suchen Angebote
Wann?
Was?
Wo?
Detailsuche
Sie suchen Veranstaltungen
Wann?
Was?
Wo?
Detailsuche
© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail