Eschwege - Lohgerberbrunnen, Fußgängerzone - Schatzsuche - Reiseführer - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Eschwege - Lohgerberbrunnen, Fußgängerzone

, Bild vergrößern
Eschwege - Lohgerberbrunnen

Sie befinden sich in der lebendigen Fußgängerzone am Stad. Mit dem Lohgerberbrunnen wurde dem bedeutenden Handwerk zur Lederherstellung in Eschwege ein Denkmal gesetzt. Lohgerber waren in Eschwege gefragte Leder-Spezialisten, die strapazierfähiges Leder für Schuhsohlen herstellten.

Gegenüber steht das schönste Fachwerkhaus der Stadt. Es wurde von einem reichen Lohgerber erbaut. Das ehemalige Handwerkszentrum der Stadt sehen Sie, wenn Sie von hier aus auch zur Werra schauen: nach "Brückenhausen". Dort waren Schuster, Weber, Müller und Lohgerber zu Hause. Im Rätsel geht es um das Handwerkszeug des Lohgerbers. Am Brunnen können Sie einen Blick darauf werfen.

Im Video erfahren Sie mehr:

Kein Video? Dann lesen Sie weiter:
Lohgerber hatten eine schwere und anstrengende Arbeit. Zehn bis zwölf Stunden am Tag standen Sie bei Wind und Wetter an der Schabe über den Scherbaum gebeugt. Es sei denn, die Werra war zugefroren und es gab kein Wasser.

Zu ihrer Ausrüstung gehörten ein ledernes Käppchen, eine derbe Lederschürze und Holzpantinen. Denn Lederschuhe mit Nägeln oder Nieten konnten sie bei ihrer Arbeit nicht tragen. Schon das kleinste Stück Metall, das in den Gerbvorgang gerät, rostet und verdirbt das Leder. Mit einem Schabeisen entfernten sie die Haare von den Häuten. Und ein solches Schabeisen hält auch der Lohgerber am Brunnen in seiner Hand.

Noch mehr entdecken Sie bei einer Führung:
Tourist-Information Eschwege
Hospitalplatz 16
37269 Eschwege
Tel.: 05651/331985
Fax: 05651/50291
eMail: tourist-info@werratal-tourismus.de
www.werratal-tourismus.de

Öffnungszeiten:
Mai-September
Montag-Freitag von 09.00 - 18.00 Uhr
Samstag von 10.00 - 13.00 Uhr
Oktober -April
Montag-Freitag von 09.00 - 16.30 Uhr

Stadtführungen:
Öffentliche Stadtführung »Fachwerk, Türme und der Dietemann« durch Eschweges historische Fachwerk-Altstadt mit mehr als 1000 FachwerkhäusernMai bis Ende Oktober
regelmäßig dienstags und sonntags. Treffpunkt: 10.30 Uhr, Tourist-Information, Hospitalplatz 16 • 37269 Eschwege

Erlebnis-Stadtführungen für Gruppen
teilweise auch mit kulinarischen Spezialitäten und am Abend mit besonderen Persönlichkeiten in historischen Gewändern. Die Erlebnis-Stadtführungen werden auch gern zu anderen Terminen organisiert.
Alle Stadtführungen finden Sie unter: www.werratal-tourismus.de unter dem Navigationspunkt ERLEBNISFÜHRUNGEN und terminiert im Online-Veranstaltungskalender. Bei Gruppen bis 25 Personen kostet die Führung 40,00 € pauschal, wenn nicht anders erwähnt! Der Rundgang dauert
1,5 - 2 Stunden.

© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail