Knallhütte - Dorothea Viehmann - Wer den Grimms die Märchen erzählte - Märchen & Sagen - Themen - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken

Wer den Grimms die Märchen erzählte

Zu den Bereichen:
  • Drucken

Knallhütte - Dorothea Viehmann

In der Brauerei und Gaststätte „Zum Birkenbaum“, der heutigen „Knallhütte“, erblickte Katharina Dorothea am 8. November 1755, als ältestes Kind des Gastwirts Johann Friedrich Isaak Pierson, das Licht der Welt.

In ihrer Kindheit hörte sie in der Gaststube des Vaters von durchreisenden Kaufleuten, Fuhrleuten und Soldaten der durchziehenden Heere des Siebenjährigen Krieges viele Geschichten und Sagen, die sie fest im Gedächtnis bewahrte und später den Brüdern Grimm weitererzählte - 36 Märchen aus der Grimmschen Sammlung steuerte Dorothea Viehmann bei, darunter auch "Die 12 Brüder".
Ihre Vorfahren väterlicherseits stammten aus der Gegend von Metz und gehörten zu den ersten Glaubensflüchtlingen, die 1686 nach der Aufhebung des Edikts von Nantes als Hugenotten nach Nordhessen kamen. Ihre Mutter war die Gastwirtstochter Martha Gertrud Spangenberg aus Kirchbauna.
Ostern 1769 verließ Dorothea Pierson die Schule in Rengershausen. 1777 heiratete sie den Schneider Nikolaus Viehmann aus Niederzwehren, mit dem sie mindestens 6 Kinder hatte. Die Familie lebte noch 10 Jahre lang in der Knallhütte, bevor sie aus Platzgründen 1787 nach Niederzwehren umzog.

Mit dem Namen „Knallhütte“ hat es folgende Bewandtnis:
Die frühere Frankfurter Straße, an der Brauerei und Gasthof liegen, verlief ziemlich eben bis zu der heutigen Eisenbahn-Überführung, dann begann eine Steigung, die von den Pferden der schwer beladenen Fuhrwerke nicht alleine bewältigt werden konnte. In den Stallungen der Brauerei standen Pferde zur Verfügung, die von den Fuhrleuten bei Bedarf angefordert werden konnten und dann zusätzlich angespannt wurden. Damit man oben in Brauerei und Gasthof auf die Anforderung des Vorspanns aufmerksam wurde, ließen die Fuhrleute laut ihre Peitschen knallen.

Die Brauerei ist bis heute vorhanden, ebenso die Gaststätte. Diese wurde vor wenigen Jahren neu gestaltet, das märchenhafte Ambiente mit Scherenschnitten von Luise Neupert sowie der Biergarten mit Dorothea-Viehmann-Brunnen erinnern an die bekannteste Märchenbeiträgerin der Brüder Grimm. In die Zeiten Dorothea Viehmanns können Sie sich bei einer Hörspiel-Einspielung zurückversetzen lassen – lauschen Sie dem Schnauben der Pferde, dem Peitschenknallen der Fuhrleute und den Erzählungen der Märchenfrau. Alljährlich zu Fronleichnam findet der Dorothea-Viehmann Wandertag mit großem Brauereifest statt.

Infos/Kontakt

Brauhaus Knallhuette:
Knallhütte
34225 Baunatal-Rengershausen
Tel: +49 561 492076
www.brauhaus-knallhuette.de

Lage auf Karte

Karte öffnen
© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail