Kanutouren auf der Eder - Kanu - Natur- und Landurlaub - Themen - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Kanutouren auf der Eder

Kanuspaß auf den Stromschnellen der Eder - Jugendliche steuern das Boot, Bild vergrößern
Kanuspaß auf der Eder: Jugendliche Mädchen im Vierer-Kanu

Die 177 km lange Eder entspringt im Rothaargebirge und wechselt bei Hatzfeld nach Hessen.

Die Eder ist ab dem Austritt aus dem Affolderner See bis zur Mündung in die Fulda (bei Edermünde) mit dem Kanu befahrbar.

Erfragen Sie bitte vor dem Start unbedingt die genauen Pegelstände, damit Ihre Tour so verläuft, wie Sie es sich vorstellen.

Durch den Edersee
Die Eder zieht von ihrer Quelle am Ederkopf im Rothaargebirge ostwärts. Bei Hatzfeld passiert sie die Grenze nach Hessen.

Vorbei an Battenberg und Frankenberg geht es dem Edersee zu. Der Fluss durchquert den 27 km langen Stausee und zieht vorbei an Schloss Waldeck. Gegenüber liegt Hessens einziger Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Fachwerk - reich verziert
Nach der Ederseesperrmauer geht es der alten Dom- und Kaiserstadt Fritzlar mit ihrem schönen Fachwerkensemble entgegen. Auf ihrer letzten Station passiert die Eder die Stadt Felsberg und fließt hinter Edermünde in die Fulda.

Infos/Kontakt

Touristik-Service Waldeck-Ederbergland GmbH
Südring 2
34497 Korbach
Tel: +49 (0)800 9543590 - kostenlos aus dem Festnetz
info@waldecker-land.de
www.waldecker-land.de

© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail