Kalbe - Sagenhafte Orte - Märchen & Sagen - Themen - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Kalbe

Die Kalbe (721 m ü. NN) ist ein imposanter Aussichtspunkt im Werratal auf dem Hohen Meißner, dem Hausberg der Frau Holle. Hier bietet sich ein weiter, beeindruckender Rundblick in das Werratal und auf den Kalbesee.

Wenn Sie auf dem Premiumwanderweg P1 unterwegs sind, lohnt sich der kurze Abstecher dorthin unbedingt.

Der Sage nach verwandelte Frau Holle alkoholisierte Männer in Kälber, die dann auf der „Kalbe“ lebenslang Gras fressen mussten.

Ehemals war die Kalbe eine Wiese rechts neben dem Gasthaus Schwalbenthal. An ihrer Stelle befindet sich heute ein See, das Restloch eines Braunkohletagebaus. Heute wird als "Kalbe" die nordöstlich davon stehende Kuppe bezeichnet. 


Info:

Kalbe
Lage: Zufahrt über L3242 Frankenhain - Hoher Meißner

Infos/Kontakt

Naturpark Meißner-Kaufunger Wald:
Wolfteroder Straße 4 a
37297 Berkatal- Frankershausen
Tel: +49 (0) 5651 952125
Fax: +49 (0) 5651 952129
info@naturparkmeissner.de
www.naturparkmeissner.de

Lage auf Karte

Karte öffnen
© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail