GrimmHeimat NordHessen: Region erstmals touristisch vereint - Pressemitteilungen 2010 - Pressemitteilungen Archiv - Presse - Kontakt & Service - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken

Pressemitteilungen 2010

Zu den Bereichen:
  • Drucken

GrimmHeimat NordHessen: Region erstmals touristisch vereint

GrimmHeimat NordHessen, © NordHessen Touristik Bild vergrößern
GrimmHeimat NordHessen
© NordHessen Touristik

Erstmals präsentiert sich die Region Nordhessen gemeinsam als Urlaubsregion unter der Dachmarke „GrimmHeimat NordHessen“.

Das Regionalmanagement Nordhessen hat die Aktivitäten und Initiativen unter dem Dach der GrimmHeimat heute auf Schloss Waldeck am Edersee im Rahmen einer Veranstaltung mit mehr als 150 touristischen Akteuren aus Nordhessen vorgestellt. Prominente Unterstützter der Dachmarke sind unter anderem Staatsminister Dieter Posch, Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, Dr. Martin Viessmann und Dr. Friedrich Freiherr Waitz von Eschen.

Bereits vor über einem Jahr wurde das Markenkonzept von den Gremien des Regionalmanagements und der IHK Kassel verabschiedet. Nach einem Jahr „GrimmHeimat NordHessen“ kann eine positive Bilanz gezogen werden: Das nordhessische Netzwerk „Grimm - Märchen - Sagen - Legenden“ treibt die Entwicklung buchbarer touristischer Produkte voran, ein neuer Internetauftritt wurde realisiert, Broschüren mit dem Erscheinungsbild der GrimmHeimat sind gedruckt, zahlreiche Orte, Gastgeber und touristische Initiativen sind Partner der GrimmHeimat NordHessen geworden.

Alle nordhessischen Landkreise sind „grimm-aktiv“: Bad Wildungen entwickelt Schneewittchen zu einem Tourismusprojekt, die Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf bereichert die GrimmHeimat, Bad Hersfeld würdigt mit einem Science Center die Brüder Grimm als Pioniere der Sprachwissenschaften, das Rotkäppchenland verbindet Tradition mit modernem Aktivtourismus und im Landkreis Kassel erschließt ab dem Sommer der Grimm-Steig das Märchenland der Brüder Grimm für Wanderer. In Kassel wird ein touristisch attraktives und didaktisch modernes Museum entstehen, ein Brüder-Grimm-Festival wurde gegründet, im Rahmen des Kultursommers Nordhessen findet ein Europäisches Märchen- und Sagenfestival statt – und die Landesregierung will ganz Hessen zum „Land der Brüder Grimm“ machen.

Die steigende Akzeptanz der Dachmarke „GrimmHeimat NordHessen“ spiegelt sich vor allem wieder in der Präsentation des neuen Logos auf zahlreichen Broschüren und Internetauftritten der Orte und Regionen in Nordhessen. „Mit dieser Dachmarke nutzt die Region die weltweite Bekanntheit der Brüder Grimm und ihrer Märchen als Alleinstellungsmerkmal im nationalen und internationalen Wettbewerb der touristischen Destinationen“, sagt Holger Schach, Geschäftsführer des Regionalmanagements Nordhessen. „Die positive Entwicklung in der Region im Bereich Tourismus mit steigenden Gästezahlen zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“


Pressemitteilung vom 8. März 2010

Infos/Kontakt

Regionalmanagement NordHessen
NordHessen Touristik:
Ute Schulte
Tel: +49 (0)561 97062-18
schulte@regionnordhessen.de

© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail