Frankenberg - Ehem. Nonnenkloster des Zisterzienser-Ordens - Schatzsuche - Reiseführer - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Frankenberg - Ehem. Nonnenkloster des Zisterzienser-Ordens

, Bild vergrößern
Frankenberg - Ehem. Nonnenkloster des Zisterzienser-Ordens

Vor sich sehen Sie das ehemalige Nonnenkloster des Zisterzienser Ordens. Es wurde von 1245 bis 1248 errichtet

Der Kölner Erzbischof rief 1247 die Gläubigen auf, das Kloster St. Georgenberg zu unterstützen: Wer Almosen gab oder das Kloster an bestimmten Tagen aufsuchte, dem sprach er den Erlass von 40 Tagen Buße zu, die den Gläubigen auferlegt worden war.

Das Kloster diente auch als Zufluchtsort. Zwischen 1530 und 1611 flüchtete die Marburger Universität sechsmal vor der Pest nach Frankenberg in das Klostergebäude. Unsere Rätselfrage dreht sich um den Innenhof des Klosters.

Im Video erfahren Sie mehr:
 

Kein Video? Dann lesen Sie weiter:
Sie befinden sich vor dem ehemaligen Nonnenkloster des Zisterzienser Ordens. In erster Linie wurden Töchter des Adels und des wohlhabenden Bürgertums in das Kloster aufgenommen. Ab 1526 war es damit vorbei: Die Reformation wurde in Hessen eingeführt. Im Gegensatz zu vielen anderen Klöstern wurde St. Georgenberg jedoch nicht sofort geschlossen. Die Schwestern durften bis zu ihrem Tode im Kloster bleiben. Erst nach dem Tod der letzten Nonne im Jahre 1581 erlosch das Klosterleben.

Heute können Sie das Kreisheimatmuseum im ehemaligen Kloster und den Kräutergarten im Innenhof besichtigen.

Noch mehr entdecken Sie bei einer Führung:
Ederbergland Touristik e.V.
Untermarkt 12
35066 Frankenberg (Eder)
Tel.: 06451-717672
Fax: 06451-717674
email: info@ederbergland-touristik.de
www.ederbergland-touristik.de

Öffnungszeiten:
16. Mai - 15. Oktober: Mo-Fr 11-17 Uhr, Sa 11-14 Uhr
16. Oktober - 15. Mai: Mo-Fr 10-13 Uhr 

© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail