Dorothea-Viehmann-Denkmal - Wer den Grimms die Märchen erzählte - Märchen & Sagen - Themen - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken

Wer den Grimms die Märchen erzählte

Zu den Bereichen:
  • Drucken

Dorothea-Viehmann-Denkmal

Das Leben und Wirken der Dorotheo Viehmann

"Dorothea Viehmanns Ur-Großvater väterlicherseits, Isaak Pierson aus Metz (auch: Piercon; um 1655-1741), gehörte zu den ersten Glaubensflüchtlingen, die 1686 aus Frankreich in Hessen eintrafen, und hatte der Hugenottengemeinde Schöneberg bei Hofgeismar vorgestanden." (Bernhard Lauer, 1999)

Ihr Großvater Jean-Frédéric Piercon (bzw. Johann-Friedrich Pierson), der in dem Denkmal von Karin Bohrmann-Roth verewigt ist, heiratete in die Gaststätte „Zum Birkenbaum“, die heutige Knallhütte in Baunatal-Rengershausen ein. Aufgrund ihres familiären Hintergrunds ist es nicht verwunderlich, dass einige der von Dorothea Viehmann beigesteuerten Märchen der Grimm´schen Sammlung auch in der älteren Sammlung des Franzosen Charles Perrault nachzulesen sind.
 

Infos/Kontakt

Tourist-Info Märchenland Reinhardswald:
Markt 1
34369 Hofgeismar
Tel: + 49 5671 999-000
Fax: + 49 5671 999-200
info@stadt-hofgeismar.de
www.hofgeismar.de

Lage auf Karte

Karte öffnen
© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail