Melsungen - Bartenwetzerbrücke - Schatzsuche - Reiseführer - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Melsungen - Bartenwetzerbrücke

, Bild vergrößern
Melsungen - Bartenwetzerbrücke

Früher hatten die Melsunger den Spitznamen "Bartenwetzer".

Woher sie diesen Spitznamen hatten, können Sie nirgends so gut sehen wie hier auf der Bartenwetzerbrücke. Im Mittelalter lebten die meisten Melsunger vom Holzeinschlag. Bevor sie zum Holzschlagen in den Stadtwald zogen, trafen sie sich morgens auf dieser alten Steinbrücke und wetzten (schärften) im Sandstein ihre Barten (Äxte). Die dadurch entstandenen Schleifmulden sind noch heute deutlich zu erkennen. Zwei Bartenwetzer Bronzefiguren auf der Brücke erinnern an diese alte Tradition. Um eine dieser Figuren geht es in unserem Rätsel.

Im Video erfahren Sie mehr: 

Kein Video? Dann lesen Sie weiter:
Wenn Sie die Bartenwetzerbrücke überqueren, kommen Sie zum Heimatmuseum, das seit 1986 im ehemaligen Elektrizitätswerk der Stadt untergebracht ist. Direkt gegenüber des Eingangs prüft die Bronzefigur eines Bartenwetzers die Schärfe seiner Barte (Axt). Dabei zeigt der Daumen des Bartenwetzers nach oben.


Noch mehr entdecken Sie bei einer Führung:
Tourist-Info
05661 708-200
www.melsungen.de


Sie reisen allein oder in einer kleinen Gruppe und möchten gern mehr über den Bartenwetzer und seine Stadt erfahren? Dann schließen Sie sich doch einer Jedermann-Stadtführung an:
Termine: Mai-Oktober
dienstags 14.00 Uhr, samstags 11.30 Uhr, sonntags 14.00 Uhr
Treffpunkt: Kultur- und Tourist-Info, Am Markt 5, 34212 Melsungen, Tel. 05661-708200, eine Voranmeldung ist nicht nötig!
Kosten: pro Person 3 Euro (Kinder frei)
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Darüber hinaus bieten wir
Führungen für Gruppen jederzeit nach vorheriger Absprache
Öffentliche Abendführungen mit Terminauswahl für Einzelgäste und Minigruppen nach vorheriger Anmeldung.

© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail