Bad Karlshafen - 500 Jahre Reformation - Themen - Urlaub in der Grimmheimat Nordhessen
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Bad Karlshafen

, © GrimmHeimat Nordhessen Bild vergrößern
Bad Karlshafen
© GrimmHeimat Nordhessen

1699 wurde das heutige Bad Karlshafen gegründet, um Glaubensflüchtlinge anzusiedeln.

Landgraf Karl von Hessen-Kassel (1654 – 1730) gewährte den Glaubensflüchtlingen aus Frankreich Asyl, Glaubensfreiheit und wirtschaftliche Unterstützung. Zur Ansiedlung der Hugenotten ließ er an der Mündung der Diemel in die Weser eine Fabrik- und Handelsstadt gründen, die zunächst den Namen Sieburg trug. 1717 wurde die Stadt zu Ehren ihres Gründers in Karlshafen umbenannt. Die barocke Stadtanlage ist bis heute weitgehend erhalten geblieben.

In der Landgrafschaft Hessen-Kassel fanden insgesamt etwa 4000 Hugenotten und Waldenser eine neue Heimat. Landgraf Karl ließ die Glaubensflüchtlinge nicht nur in Bad Karlshafen ansiedeln, sondern beispielsweise auch in der Kasseler Oberneustadt sowie in und um Hofgeismar, in Carlsdorf, Hombressen, Kelze und Schöneberg. Auch die Gründung von Louisendorf, heute ein Stadtteil von Frankenberg, geht auf die Ansiedlung von französischen Glaubensflüchtlingen zurück.

Heute informiert in Bad Karlshafen das Deutsche Hugenottenmuseum über die Geschichte der französischen Glaubensflüchtlinge. Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ plant das Museum für das Jahr 2017 eine Sonderausstellung mit dem Titel „Konfirmation – ein Kind der Reformation“. Die Sonderausstellung wird 2017 am Sonntag, 21. Mai, dem Internationalen Museumstag, eröffnet.

Erlebbare Angebote:
Dauerausstellung im Deutschen Hugenotten-Museum

Öffnungszeiten:

  • 1. November bis 14. März, Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr
  • 15. März bis 31. Oktober, Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr sowie
  • Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr

Führungen:

  • nach vorheriger telefonischer Absprache
  • Tel.: 05672-1410
  • Dauer etwa eine Stunde
  • Preis: 36 Euro zuzüglich Eintritt

Infos/Kontakt

Deutsches Hugenotten-Museum:
Hafenplatz 9a
34385 Bad Karlshafen
Tel: +49 (0)5672 1410
Fax: +49 (0)5672 - 925072
www.hugenottenmuseum.de

© Regionalmanagement Nordhessen GmbH - D-34117 Kassel - Tel. +49 (0) 561-97062-12 - E-Mail